Niklas Moisander fällt mit Wadenproblemen aus

Gruev, Veljkovic und Rashica nicht im Kader gegen Braunschweig
Niklas Moisander wird im Testspiel gegen Braunschweig nicht auflaufen (Foto: nordphoto).
Profis
Sonntag, 09.08.2020 / 12:37 Uhr

Niklas Moisander steht dem SV Werder Bremen im Testspiel gegen Eintracht Braunschweig nicht zur Verfügung. Der 34-Jährige hatte sich im Training an der Wade verletzt. Ein durch Mannschaftsarzt Dr. Daniel Hellermann durchgeführtes MRT ergab eine Zerrung in der Wadenmuskulatur. „Aufgrund der Vorgeschichte werden wir Niklas behutsam aufbauen und kein Risiko eingehen“, erklärte Cheftrainer Florian Kohfeldt.

Neben Niklas Moisander stehen auch Ilia Gruev (Sprunggelenk) und Milos Veljkovic (Reha nach Muskefaserriss) nicht im Kader für den ersten Test der Vorbereitung. Verzichtet wird zudem auf einen Einsatz von Milot Rashica. 

„Wir haben gemeinsam entschieden, Milot aufgrund der offenen Situation eines möglichen Wechsels bei diesem Spiel nicht einzusetzen. Ich möchte zudem auf seiner Position heute andere Spieler testen“, so Kohfeldt abschließend.

 

Das Neuste rund um die Bundesliga-Profis:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.